E-Mental-Health für Praxen

Die Vielfalt digitaler Dienste und Möglichkeiten nimmt stetig zu. Mit Ihrem Smartphone haben Sie virtuellen Zugang zu allem, auch zu Gesundheitsangeboten.

E-Health ist nicht kompliziert oder teuer, oder nur zugänglich für große Gesundheitseinrichtungen.  Auch kleinere Praxen haben die Möglichkeit, Ihren Patienten eine digital unterstützte Therapie anzubieten. Möchten Sie die Betreuung und den Service für Ihre Patienten qualitativ verbessern? Dann starten Sie mit E-Mental-Health!

Warum E-Mental-Health?

Durch die Kombination von persönlichen Gesprächssitzungen mit den Qualitäten von E-Mental-Health werden Sie in die Lage versetzt, einer größeren Anzahl Ihrer Patienten einen besseren Service und eine optimierte Behandlung bieten zu können.

Zum Beispiel:

  • Routineaufgaben werden vom Patienten zu Hause erledigt. Dadurch steht für persönliche Gespräche mehr Zeit zur Verfügung
  • Patienten können zu jedem beliebigen Zeitpunkt begleitet werden
  • Gesichertes Messaging für einen datensicheren Nachrichtenaustausch mit Ihren Patienten
  • Patienten werden aktiver in ihre Therapie miteinbezogen

Der größte Effekt bei der Nutzung von E-Mental-Health ist der Umstand, dass Sie Ihre Patienten auch dann begleiten können, wenn sie nicht physisch in Ihrer Praxis anwesend sind.

Sehen Sie sich dieses Video über E-Mental-Health an:

Warum Minddistrict?

Wir haben mit der Entwicklung von E-Mental-Health im Jahr 2008 begonnen und entwickeln unsere Plattform und unseren Produktkatalog stetig weiter.

Wenn Sie jetzt mit der Nutzung von Minddistrict beginnen, erhalten Sie:

  • Produktkatalog mit einer Vielzahl an Online-Modulen
  • Mobile App und Tagebücher
  • Gesichertes Messaging
  • Fragebögen
  • E-Learning

Darüber hinaus bietet die Minddistrict Plattform ein nahtlos integriertes Videotool für Videogespräche. Alle Tools können flexibel miteinander und mit persönlichen Face-to-face-Sitzungen kombiniert werden.

Gleichzeitig führen wir unsere Entwicklungsarbeit stetig fort. In diesem Jahr werden wir “Mobile First”-Module vorstellen und das Feature “Social Support Network” starten. Diese Funktion ermöglicht es Patienten, Familie und Freunde in Ihre Therapie miteinzubeziehen.

Wie kann ich starten?

Praxen mit bis zu 10 Therapeuten können mit der Nutzung von E-Mental-Health sofort beginnen. Alles, was Sie tun müssen, ist auf dieser Webseite unsere Plattform zu bestellen. Sie erhalten den ersten Nutzungsmonat kostenfrei.

Praxen oder Einrichtungen mit mehr als 10 Therapeuten können uns gerne für weitergehende Informationen kontaktieren.

Mehr erfahren

Möchten Sie mehr zum Thema E-Mental-Health und Online-Therapie erfahren?
Lesen Sie diese Blogs: