Minddistrict

Barrierefreiheitserklärung

  • Barrierefreiheitserklärung

Was macht Minddistrict mit Barrierefreiheit?

Diese Barrierefreiheitserklärung wurde am 23. Januar 2020 verfasst.

Was ist digitale Barrierefreiheit?

"In Deutschland hat jeder Mensch das Recht, dabei zu sein – egal ob auf der Arbeit, beim Sport oder im Theater. Ob alt oder jung, behindert oder nicht, jeder darf und soll am gesellschaftlichen Leben teilhaben." (Quelle: einfach-teilhaben.de/)

Digitale Barrierefreiheit soll Menschen mit Einschränkungen bei der Nutzung digitaler Informationen unterstützen. Unter Einschränkungen verstehen wir u.a. teilweise oder vollständige Blindheit, Taubheit, Lernschwierigkeiten, kognitive Einschränkungen, Einschränkungen der Mobilität, Sprachschwierigkeiten bzw. -störungen, Lichtempfindlichkeit oder Kombinationen aus all diesen. Wir möchten gerne, dass alle Menschen die Möglichkeit haben, unsere Produkte zu nutzen. Aus diesem Grund machen wir unsere Webseite, Webplattform, unsere iOs- und Android-Apps barrierefrei.

Für welche Produkte gilt diese Erklärung?

Diese Erklärung gilt für:

  • die Webseite von Minddistrict (https://www.minddistrict.com).
  • die Webplattform (die Minddistrict Plattform, die über einen Webbrowser auf Desktop-PCs und Tablets erreichbar ist).
  • die iOS- und Android-Apps auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Unsere Plattform zugänglich zu machen, kann eine ziemliche Herausforderung sein. Wir geben unser Möglichstes, diese für unsere Webseite, die Webplattform sowie die iOs- und Android-App zu gewährleisten. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht darüber, was wir bereits diesbezüglich unternommen haben, woran wir aktuell arbeiten und was zukünftig noch optimiert werden soll.

Was haben wir bereits unternommen?

  • Die Webseite
    Die Schriftgröße ist für Menschen mit Seheinschränkungen anpassbar. Fast alle Bereiche der Webseite sind über die Tastatur erreich- bzw. anwählbar. Die optische Darstellung der Webseite ist sowohl für Desktop-PCs, Tablets und Smartphones optimiert worden als auch für die meisten üblichen Webbrowser (Chrome, Edge, Safari, Firefox). Die Struktur der Seiten ist einfach gehalten, die Überschriften deutlich hervorgehoben.
  • Die Webplattform
    Annähernd alle Bereiche der Plattform sind per Tastatur erreich- und steuerbar. Die Plattform wird auf Desktop-PCs, Tablets oder Smartphones optisch optimal dargestellt. Sämtliche Texte sind auf Sprachniveau B1 verfasst, damit diese für möglichst viele Menschen verständlich sind. Die Plattform läuft in den meisten üblichen Webbrowsern (Chrome, Edge, Safari, Firefox) einwandfrei.
  • Die iOS-App
    Die iOS-App ist für Nutzer, die einen Screenreader (VoiceOver) verwenden, zugänglich. Sämtliche Texte sind auf Sprachniveau B1 verfasst, damit diese für möglichst viele Menschen verständlich sind.
  • Die Android-App
    In der Android-App ist für Nutzer mit einer Sehbehinderung die Schriftgröße veränderbar. Sämtliche Texte sind auf Sprachniveau B1 verfasst, damit diese für möglichst viele Menschen verständlich sind.

Woran arbeiten wir aktuell?

Aktuell arbeiten wir für die Webseite, die Webplattform sowie die iOs- und Android-App an folgenden Optimierungen:

  • Die Barrierefreiheit wird für Nutzer, die einen Screenreader verwenden (z.B. Menschen mit einer Seheinschränkung), verbessert. Bei der iOs-App ist dies bereits der Fall.
  • Für Menschen mit Farbenblindheit soll durch einen stärkeren Kontrast zwischen Text- und Hintergrundfarbe die Lesbarkeit erhöht werden.

Was soll zukünftig noch optimiert werden?

Für die Zukunft bleiben noch ein paar wichtige Punkte, die wir verbessern möchten:

  • Den Zugang zu unseren PDF-Dateien.
  • Die Anpassbarkeit der Schriftgröße in der iOs-App und der Webplattform für Menschen mit Seheinschränkungen. Die Webseite und die Android-App sind diesbezüglich bereits optimal eingestellt.
  • Die Hinzufügung von Untertiteln zu Videos und Transkriptionen bei Audiodateien für hörbehinderte oder gehörlose Menschen.

Wie werden wir in Zukunft an der Barrierefreiheit arbeiten?

Die neuen Funktionen, die wir entwickeln, sollen direkt zugänglicher sein. Unsere Designer und Softwareentwickler orientieren sich in ihrer Arbeit zunehmend an den bestehenden Barrierefreiheitsrichtlinien für Webinhalte. Wann immer bereits bestehende Funktionen überarbeitet oder optimiert werden, werden diese auch gleich barrierefrei gestaltet.

Ausnahmen auf dem Gebiet der Barrierefreiheit

Eine bewusst gewählte Ausnahme auf dem Gebiet der Barrierefreiheit ist das Sprachniveau auf der Webseite. Die Webseite von Minddistrict richtet sich an Einrichtungen und Unternehmen, die unser Produkt (zukünftig) einsetzen und an die Menschen, die dort arbeiten. Daher verwenden wir auf unserer Webseite hin und wieder auch Fachbegriffe.

Verbesserungswünsche und Feedback

Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass wir noch eine ganze Menge wichtiger Verbesserungen vornehmen müssen, um für Menschen mit Einschränkungen barrierefrei zu werden. Wir sind dabei stets offen für Tipps und Feedback. Schicken Sie uns gerne Ihre Anregungen, Tipps oder Vorschläge an info@minddistrict.com. Wir antworten Ihnen innerhalb von 3 bis 5 Tagen.