Um unsere Webseite noch ansprechender und nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Minddistrict

E-Mental-Health in Deutschland

  • E-Mental-Health in Deutschland

Immer mehr Menschen informieren sich online über psychische Erkrankungen oder eine Umstellung des Lebensstils bei chronischen somatischen Erkrankungen. Gleichzeitig gibt es zu wenig niedrigschwellige und bedarfsgerechte Versorgungsangebote. Lange Wartezeiten und Chronifizierung der Beschwerden sind die Folge.

Mehr Menschen erreichen mit E-Mental-Health

E-Mental-Health ermöglicht eine zeit- und ortsunabhängige Versorgung, welche leicht an die Bedürfnisse verschiedener Nutzender angepasst werden kann. Dabei werden die Teilnehmerinnen z.B. mit Psychoedukation und hilfreichen Übungen sowie Tagebüchern in ihrem Alltag begleitet.

Psychiatrische Versorgung verbessern mit e-Health

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Partner

Minddistrict hat langjährige Erfahrung bei der Implementierung von E-Mental-Health-Projekten in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien. Diese Erfahrungswerte möchten wir gern mit Ihnen teilen. Daher laden wir Sie herzlich zu unserem E-Mental-Health Symposium in Berlin ein.

  • Zeit: 16. April 2018 um 14:00 – 18:00 Uhr
  • Ort: Mindspace, Friedrichstraße 68, 10117 Berlin

Psychotherapie Best Practices Symposium

Die Neugier wächst

Digital unterstützte Psychotherapie ist in den Medien und auf Fachkongressen immer häufiger präsent. Die Forschungslage zeigt robuste Effekte von evidenzbasierte Online-Interventionen, die bei verschiedenen Störungsbildern mit denen der Psychotherapie vor Ort mithalten können.

Hinzu kommen die Vorteile zeit- und ortsunabhängiger Interventionen, die die Patienten im Alltag begleiten. Viele Psychotherapeutinnen möchten sich daher dem Thema E-Mental-Health annähern. Es mangelt jedoch noch an konkreten Vorbildern.

Best Practices - Wie machen es die Anderen?

Beim E-Mental-Health Symposium von Minddistrict präsentieren psychiatrische Kliniken und ambulante Leistungserbringer aus Deutschland und Europa ihre Best Practices aus den Bereichen Psychotherapie, integrierte Versorgung und Prävention.

Seien Sie dabei und vernetzen Sie sich mit den Pionierinnen und Pionieren der digital unterstützten Psychotherapie

Dabei beleuchten wir die Motivation unserer Partner, Online-Interventionen anzubieten, ebenso wie ihre Auswahlkritierien für Online-Plattformen. Wir sprechen offen über Erfolge, Schwierigkeiten und Lösungen bei der Implementierung und überlegen gemeinsam, welche Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen die Nutzung von E-Health-Lösungen sicherer und einfacher machen können.

Außerdem stellen wir aktuelle Forschungsergebnisse zur Wirksamkeit und Kosteneffizienz von Online-Interventionen aus.

Programm

E-Mental-Health Best Practices Programm

Wer ist dabei?

In Vorträgen und Diskussionsrunden teilen die E-Mental-Health-Profis aus Forschung, Fachgesellschaften, Praxis und Politik ihre Sichtweisen und Erfahrungen mit Ihnen. Dabei sein werden u.a.:

  • PD. Dr. rer. nat. habil. David Ebert, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Präsident-elect der International Society for Research on Internet Interventions, Mitglied der DGPPN/DGPS Taskforce E-Mental-Health, Gründer GET.ON Institut
  • Prof. Dr. Corinna Jacobi, Professorin für E-Mental-Health an der TU Dresden, Vertreterin der DGPPN/DGPs Taskforce E-Mental-Health
  • Nicolas Stötter, Schön Klinik, MindDoc
  • Dr. Elena Heber, GET.ON Institut
  • Ralph Molner, Versorgungsprogrammleiter E-Health, BARMER
  • Dr. Florian Fuhrmann, Geschäftsführer, KV Telematik GmbH

Gemeinsam sprechen wir in der Diskussionsrunde über Qualitätskriterien und Finanzierungsmöglichkeiten für E-Mental-Health - und werfen einen Blick in die Zukunft der psychotherapeutischen Versorgung in Deutschland.

Seien Sie dabei und vernetzen Sie sich mit den Pionierinnen und Pionieren der digital unterstützten Psychotherapie. Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, freuen wir uns über Ihre Anmeldung.

Stellen Sie Ihre Fragen!

Die E-Mental-Health-Profis beantworten Ihre Fragen zur Entwicklung und Implementierung digital unterstützter Versorgungsangebote. Reichen Sie jetzt vorab Ihre Fragen ein und setzen Sie so Ihre Schwerpunkte für die Diskussionsrunden!

Mehr erfahren

Möchten Sie mehr über unsere Best Practices erfahren oder sich für das Symposium anmelden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.