Minddistrict

News & Blogs

Helfen Sie uns, E-Health zu verbessern

Ein Minddistrict Tagebuch

Die Tatsache, dass Sie sich auf dieser Seite befinden, bedeutet, dass Sie für Ihr Wohlbefinden digitale Hilfe in Anspruch nehmen. Es bedeutet auch, dass Ihr Therapeut Minddistrict (das sind wir) für den digitalen Teil Ihrer Therapie ausgewählt hat. Wir haben jeden Button, jede Interaktion, jedes Video und Tagebuch, und vieles mehr in dieser Plattform, entworfen. Mit diesem Schreiben möchten wir Sie gern über ein paar Dinge informieren.

Ab dem 21. April möchten wir Sie um Ihr Einverständnis zu einigen wenigen Punkten bitten. Diese Punkte stellen sicher, dass Sie die E-Health-Plattform weiterhin effektiv nutzen können, wir nationalen Bestimmungen nachkommen und auch in Zukunft E-Health in bester Qualität anbieten können. Nicht nur morgen, sondern auch in einem Jahr. Und auch noch in zehn Jahren.

Zu einem besseren Produkt

Wie bereits erwähnt, wollen wir E-Health stetig verbessern; in Zusammenarbeit mit Therapeuten, aber auch gemeinsam mit Ihnen.

Wir arbeiten an der Optimierung von E-Health-Lösungen durch Produktfeedbacks. Es ist uns sehr wichtig, dass unsere Anstrengungen auf Nutzererfahrungen basieren. Wir möchten mit Nutzern sprechen, nicht zu ihnen. Bei der Entwicklung unserer Module gehören Nutzertests zu den wichtigsten Bausteinen. Darüber hinaus freuen wir uns immer über Kunden, die uns über ihre Erfahrungen mit unserem Produkt berichten möchten.

Bis jetzt fehlt uns allerdings noch eine ganz wichtige Information: wie die Patienten unsere Plattform erfahren, während sie mit ihr arbeiten. Nicht vorher, nicht nachher, sondern währenddessen: Das ist der Moment, in dem Sie Ihr Gefühl am besten beschreiben können. Auf diese Weise können wir Ihrem Therapeuten in Sachen E-Health beratend zur Seite stehen, und wir erhalten Erkenntnisse darüber, wie wir die Inhalte noch besser auf die Bedürfnisse der Patienten abstimmen können.

Wenn Sie sich für die normale Version der Minddistrict Plattform entscheiden (im Gegensatz zur “limitierten” feedbackfreien Version), erhalten Sie einige Fragen zu Ihren Erfahrungen während der Nutzung der Minddistrict Plattform. Ihr Feedback wird pseudonymisiert. Das bedeutet, dass wir um persönliche Angaben reduzierte Daten erhalten, die keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Wir verwenden diese Daten ausschließlich zur Identifizierung von Trends, nicht zur Analyse Ihrer persönlichen Situation.

Es ist uns sehr wichtig, dass unsere Anstrengungen auf Nutzererfahrungen basieren.”

Ein funktionierendes Produkt

Der vorherige Abschnitt beschreibt, warum wir gerne Ihre Zustimmung zur Feedbackfunktion hätten. Sie können die Funktion nach Belieben an- oder ausschalten, es macht für Ihre Arbeit mit der Plattform keinen Unterschied. Sie würden uns lediglich dabei helfen, E-Health weiter zu verbessern. Darüber hinaus möchten wir Sie um Ihre Zustimmung zu ein paar Elementen bitten, die für die Nutzung der Minddistrict Plattform wesentlich sind. Mit Ihrer Zustimmung wird eine optimale Funktion der Plattform gewährleistet.

Ein paar Beispiele:

  • Ohne die Speicherung bestimmter Daten wäre es nicht möglich, dass Sie an die Stelle einer Lektion zurückkehren, an der Sie zuletzt das Programm beendet haben. Es wäre außerdem nicht möglich, Sie anhand von anschaulichen Graphen und Animationen bezüglich Ihres Therapiefortschritts auf dem Laufenden zu halten.
  • Ohne die Zuordnung bestimmter Daten wären wir nicht in der Lage, Ihren Therapeuten (der übrigens als Einziger Einsicht hat) über Ihren Therapiefortschritt zu informieren.
  • Wir möchten, dass unsere Plattform ein sicherer und problemfreier Ort ist und bleibt. Daher bitten wir jeden Nutzer, sich gegenüber anderen freundlich und darüber hinaus gesetzeskonform zu verhalten. Die Einhaltung dieser Verhaltensregeln sind in unseren Nutzungsbedingungen geregelt.

Zu guter Letzt benötigen wir noch Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzrichtlinie. Die Nutzung von Daten ist ein sensibles Thema und ein unverantwortlicher Umgang mit ihnen kann rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Wir haben viel Zeit und Mühe investiert, um diesem Umstand vor dem Gesetz gerecht zu werden.

“Wir sind sehr stolz auf unsere graphischen Darstellungen und freuen uns, sie Ihnen präsentieren zu können.”

Alles transparent gestalten

Bei der Erstellung dieses Schreibens stand Transparenz für uns an erster Stelle. Uns ist bekannt, dass Daten ein sensibles Thema sind und juristische Dokumente alles andere als einfach zu lesen sind. Aus diesem Grund haben wir jedem Punkt des offiziellen Datenschutzdokuments einen Anhang in “einfacher Sprache” beigefügt. Und wir veröffentlichen Artikel wie diesen, damit Sie stets informiert bleiben. Weiter unten finden Sie unsere FAQ, die Fragen, die Sie eventuell haben könnten, möglicherweise schon beantworten.

Das war’s! So verbessern wir E-Health

Wir hoffen, dass alles soweit verständlich für Sie war. Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, möchten wir zunächst auf unsere FAQ im Folgenden hinweisen. Sollten diese Ihre Frage(n) nicht beantworten, nehmen Sie bitte über die Kontaktdaten im Fußbereich der Minddistrict Plattform Kontakt zu uns auf.

 

FAQ

Für Patienten

Warum ist es wichtig für mich, meine Zustimmung zu geben?

Die Sie begleitende Einrichtung oder Person hat einer Übereinkunft mit Minddistrict über die Bereitstellung von E-Health-Diensten zugestimmt. Um der nationalen Gesetzgebung zu entsprechen, benötigen wir Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Verwertung Ihrer (sensiblen) Daten.

Wozu gebe ich meine Zustimmung?

Sie geben Ihre Zustimmung zu zwei für die Nutzung der E-Health-Plattform essentiellen Punkten:

  • Wie und wofür wir Ihre Daten nutzen dürfen.
  • Die Art, wie Sie in der Plattform agieren können.

Ein weiterer Punkt ist optional:

  • Ob wir Sie um Ihr Feedback zu unseren Inhalten bitten und Ihre Art und Weise der Nutzung unseres Produktes - mit dem Ziel der Verbesserung der Nutzererfahrungen -  erfassen dürfen.

Wenn ich meine Zustimmung zum Produktfeedback gebe, auf welche Weise werden meine Daten verwendet?

In Kürze: auf eine professionelle Weise, gesetzeskonform und unter Wahrung Ihrer Privatsphäre. Um dies zu erreichen, haben wir einige identifizierende Elemente entfernt (dieser Vorgang wird als “Pseudonymisierung” bezeichnet), die einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen würden. Es wird ein generierter Datensatz erforscht, nicht Ihre persönlichen Daten.

Wenn ich meine Zustimmung zum Produktfeedback gebe, nehme ich dann an wissenschaftlichen Studien teil?

Nein, Ihr Feedback wird nicht für wissenschaftliche Forschungszwecke verwendet, oder für Forschungszwecke Dritter. Bei derartigen Verwendungsabsichten würden Sie im Vorfeld über die spezifischen Forschungsbestreben informiert und nach Ihrer Zustimmung zur Teilnahme an solchen Studien gefragt.

Warum sollte ich Ihnen meine Erlaubnis zur Auswertung meiner Daten geben?

Weil Sie uns wesentlich bei der Optimierung der digital gestützten psychotherapeutischen Begleitung unterstützen würden. Wir könnten dadurch das E-Health-Angebot besser an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen und so nutzerfreundlich wie möglich gestalten.

Ich verweigere meine Zustimmung, was passiert dann?

Wenn Sie Ihre Zustimmung zu den genannten Punkten nicht geben möchten, ist eine Nutzung der Plattform leider nicht möglich. Wenn die Plattform technisch einwandfrei und gesetzeskonform funktionieren soll, ist Ihre Zustimmung erforderlich.

Wenn Sie Ihr Einverständnis zur Abgabe des Produktfeedbacks nicht geben möchten, können Sie dennoch die Plattform vollumfänglich nutzen. Sie können dann lediglich nicht an einer grundlegenden Verbesserung des E-Health-Angebotes mitwirken.

Wenn ich meine Zustimmung zum Produktfeedback gebe, kann ich dann im Nachhinein meine Meinung noch ändern?

Selbstverständlich. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit zurückziehen oder in Ihrem Minddistrict Profil angeben.

Können andere Personen meine persönlichen Daten einsehen oder verwenden?

Nein. Ihre persönlichen Daten verbleiben gesichert in der Plattform, nur Sie selbst und Ihr Therapeut (über Minddistrict) haben Zugang zu ihnen. Ihre Daten werden auch nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Wir verwenden lediglich auf anonymisierten (oder konkreter: pseudonymisierten) Daten basierende Forschungsergebnisse und nicht die dem zugrundeliegenden persönlichen Daten. Diese Ergebnisse werden ausschließlich auf Unternehmensebene genutzt. Dies bedeutet, dass lediglich allgemeine Statistiken wie “Die Anzahl der Log-ins pro Plattformnutzer liegt bei 50 pro Monat” kommuniziert werden.

Für Therapeuten

Warum wurde nicht nach meiner Zustimmung gefragt?

Ihre psychotherapeutische Einrichtung hat mit Minddistrict eine Vereinbarung über die Bereitstellung von E-Health-Diensten getroffen. Die hier erwähnte Zustimmung bzw. Einverständniserklärung ist bereits Bestandteil dieser Vereinbarung. Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, kontaktieren Sie bitte die für die mit Minddistrict geschlossenen Vertragsvereinbarungen verantwortliche Person.

Mein Patient verweigert seine Zustimmung, was geschieht nun?

Wenn Ihr Patient seine Zustimmung zu den genannten Punkten nicht erteilen möchte, kann dieser die Plattform leider nicht nutzen. Wenn die Plattform technisch einwandfrei und gesetzeskonform funktionieren soll, ist die Zustimmung Ihres Patienten erforderlich.

Wenn Ihr Patient lediglich sein Einverständnis zur Abgabe des Produktfeedbacks nicht geben möchte, kann er jedoch die Plattform vollumfänglich nutzen.

Können andere Personen persönliche Daten einsehen oder verwenden?

Nein. Die persönlichen Daten verbleiben gesichert in der Plattform, nur Patient und Therapeut (über Minddistrict) haben Zugang zu ihnen. Die Daten werden auch nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft. Wir verwenden lediglich auf anonymisierten Daten basierende Forschungsergebnisse und nicht die dem zugrundeliegenden persönlichen Daten.

 

Um unsere Webseite noch ansprechender und nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.