E-Health für Gesundheitseinrichtungen

Als psychiatrische und psychotherapeutische Gesundheitseinrichtung stehen Sie vor einer Vielzahl von Herausforderungen. Sie müssen einer wachsenden Zahl von Patienten eine hochwertige Versorgung anbieten, während gleichzeitig Budgets unter Druck stehen. Zudem stellen die Patienten hohe Ansprüche an das Versorgungsangebot. Sie möchten möglichst schnell beginnen und erwarten einen guten Service.

Um eine Versorgung anbieten zu können, die dem gerecht wird, wird eine Anpassung der Abläufe und Struktur der Versorgung erforderlich.

Wie gelingt Ihnen diese Anpassung?

Zur Umsetzung derartiger Anpassungsprozesse kann Sie der Einsatz von E-Mental-Health unterstützen. Es ist möglich, mithilfe von E-Mental-Health einer größeren Patientenzahl ein optimiertes Versorgungsangebot bereitzustellen. Durch einen strategischen Einsatz von E-Health in der laufenden Therapie sowie in Prävention und Nachsorge.

Minddistrict unterstützt psychiatrische und psychotherapeutische Gesundheitseinrichtungen bei der Gestaltung einer digital gestützten Patientenreise.

Was ist eine digital gestützte Patientenreise?

Patienten legen oft einen langen Weg zurück, von dem Moment an, an dem Sie Hilfe benötigen, bis zur Besserung. Mithilfe von E-Health unterstützen Sie die Patienten bei jedem einzelnen Schritt ihres Weges. Jeder Patient hat online Zugang zu psychotherapeutischer Versorgung und nimmt damit seine Versorgung selbst in die Hand.

Zum Beispiel dadurch, dass dieser zu jedem beliebigen Zeitpunkt aktiv werden kann, Einsicht in seinen eigenen Therapiefortschritt hat oder Aufgaben und Übungen mit seinen engsten Vertrauten teilen kann. Der positive Effekt ist, dass die Patienten sich selbst einen größeren Anteil am Genesungserfolg zuschreiben und seltener Rückfälle erleiden.

Was bedeutet das für meine Einrichtung?

Diese digital gestützte Patientenreise bedeutet gleichzeitig, dass psychiatrische und psychothera-peutische Gesundheitseinrichtungen ihre Behandlungsabläufe zeitlich anders gestalten können. Wie eine solche Umgestaltung im Einzelnen aussieht, hängt von den Zielsetzungen der jeweiligen Einrichtung ab.

Denkbare Veränderungen wären z.B.:

  • Überbrückung von Wartelisten durch ein vorzeitiges Angebot zur Selbsthilfe
  • Verkürzung der Aufnahmeprozedur durch den Einsatz von Fragebögen und Willkommensmodulen
  • Kürzere, aber dafür häufigere Gesprächskontakte durch den Einsatz von Videogesprächen. So wird eine tiefergehendere Beschäftigung mit dem Patienten und gleichzeitige Verkürzung von Reisezeiten ermöglicht.

Zur Vereinfachung des Umgestaltungsprozesses von Therapieabläufen bietet Minddistrict entsprechende ergänzende Services und Dienstleistungen an.

Vorteile

Der strategische Einsatz von E-Mental-Health in der psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgung bietet die folgenden Vorteile:

  1. Mehr Patienten in kürzerer Zeit helfen
  2. Verbesserte Servicequalität und Patientenzufriedenheit
  3. Eigenverantwortung ermöglicht Patienten eine größere Kontrolle über ihr Wohlergehen

Über Minddistrict

Minddistrict bietet eine datensichere, flexible und nutzerfreundliche E-Health-Plattform mit einer vielseitigen Auswahl an Kommunikationsmöglichkeiten, und einem Katalog an Online-Interventionen. Über das Social Support Network können Therapieelemente mit Angehörigen oder anderen Betroffenen besprochen und damit Bestandteil der Therapie werden. Mit unseren professionellen Dienstleistungen können Sie fachkundig mit E-Health an den Start gehen. Entdecken Sie mehr über Minddistrict.

Möchten Sie mehr erfahren?

Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.