Minddistrict
  • Interventionen
  • Aus der Klinik in den Alltag

Aus der Klinik in den Alltag

Poststationäre Nachsorge für Erwachsene

Den meisten Menschen fällt es trotz guter Vorsätze nach dem Klinikaufenthalt schwer, das neu Erlernte im Alltag umzusetzen. Deshalb hat Minddistrict das Modul „Aus der Klinik in den Alltag“ entwickelt, das beim Übergang von der Klinik in den Alltag unterstützt. Das Modul kann sowohl in der App als auch auf der Website durchlaufen werden.

Bildschirmfoto online Modul 'Aus der Klinik in den Alltag'

Nachsorge mit dem Modul „Aus der Klinik in den Alltag“

Das Modul „Aus der Klinik in den Alltag“ wurde zur poststationären Nachsorge für Erwachsene mit psychischen Erkrankungen entwickelt. Ziel ist es, den Übergang von der Klinik in den Alltag zu unterstützen und die Gesundheit und das Wohlbefinden langfristig zu fördern.

Was ist der Inhalt des Moduls?

Dieses Modul konzentriert sich auf die langfristige Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens mithilfe von Psychoedukation, Zielsetzung, Selbstfürsorge, Erarbeiten von Stressoren, Restsymptomen, Frühwarnzeichen und deren Bewältigung, Rückblick und Zukunftsplan. Optional kann an den folgenden Themen gearbeitet werden: Dankbarkeit, Probleme lösen, Akzeptanz, Entspannung, Schlafprobleme, Grübeln, Niedergeschlagenheit bzw. Antriebslosigkeit.

Unter Berücksichtigung möglicher Konzentrationsprobleme der Zielgruppe wurden die Inhalte kompakt und einfach dargestellt. Dies geschieht auf kurzen Seiten mit Informationen in kurzen Texten oder Videos in denen Experten Inhalte vermitteln oder Erfahrungsexperten persönlich berichten.

Die folgenden 3 Tagebücher gehören zum Modul:

  1. Das Tagebuch „Wohlbefinden“ für die Beobachtung des Wohlbefindens.
  2. Das Tagebuch „Am Ball bleiben“, um täglich die Umsetzung der Selbstfürsorge zu überprüfen und ggf. Änderungswünsche hinsichtlich der Umsetzung zu planen.
  3. Das Tagebuch „Dankbarkeit“, für die Protokollierung von Dankbarkeitsmomenten. Dieses Tagebuch wird nur aktiviert, wenn der Nutzer sich zur Bearbeitung des optionalen Bereichs zum Thema Dankbarkeit entscheidet.

Tagebuch Wohlbefinden

Die Tagebücher werden automatisch zum richtigen Zeitpunkt aktiviert. Während eines definierten Zeitraums (z.B. 3 Monate) werden Erinnerungen mit der Aufforderung, die Tagebücher auszufüllen, gesendet. Als Therapeut können Sie die Erinnerungen anpassen, ausschalten oder für längere Zeit einschalten. Verfolgen Sie als Therapeut im Dashboard die Fortschritte einfach im Diagramm.

Worauf basiert das Modul?

Das Modul „Aus der Klinik in den Alltag” basiert sowohl auf der einschlägigen Literatur als auf dem Wissen und der Erfahrung von Experten der Gesundheitsversorgung und Erfahrungsexperten. Möchten Sie mehr über den Entwicklungsprozess dieses Moduls erfahren? Bitte wenden Sie sich an den Verantwortlichen für E-Mental-Health in Ihrer Organisation.

Mehr wissen?

Möchten Sie mehr über das Modul erfahren oder es einsetzen? Dann kontaktieren Sie Ihren Accountmanager oder kontaktieren Sie uns.