Um unsere Webseite noch ansprechender und nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Minddistrict
News & Blogs

Rückblick: E-Mental-Health-Events in 2017

Digitalisierung

Berlin wird zur E-Mental-Health-Hauptstadt. In diesem Oktober fanden gleich vier große Veranstaltungen statt, im Rahmen derer ExpertInnen aus Wissenschaft, Behandlungspraxis, Politik und Selbstverwaltung die Evidenzgrundlagen, Hürden und Chancen der Digitalisierung der Psychotherapie diskutieren. Ein Rückblick:

DGPPN und WPA Weltkongress 2017

Auf dem Messegelände Berlin trafen sich über 10.000 TeilnehmerInnen aus den Bereichen Psychiatrie und Psychotherapie. Der Weltkongress bot einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet ‚E-Mental-Health‘. Minddistrict war mit einem Stand vertreten und gab vielen interessierten Behandelnden Einblicke in die Möglichkeiten von E-Mental-Health.

Digitalisierung

Minddistricts Geschäftsführer, Dr. Mark Willems, kam aus Amsterdam zum Weltkongress nach Berlin und teilte seine Erfahrungen bei der Implementierung von E-Mental-Health mit unseren StandbesucherInnen. In den Niederlanden ist digital gestützte Psychotherapie seit mehreren Jahren Teil der Regelversorgung. Seitdem hat sich Minddistrict zum Marktführer unter den psychotherapeutischen Online-Plattformen entwickelt und zahlreiche E-Health-Projekte als Technologiepartner begleitet.

BMC-Fachtagung „Innovative Versorgungskonzepte für psychische Erkrankungen“

Wie kann die Zusammenarbeit der Leistungserbringer verbessert werden? Zur Beantwortung dieser Frage kamen auf der BMC-Fachtagung renommierte ExpertInnen aus Forschung und klinischer Praxis zu Wort. Digitalisierung

Unter ihnen war auch Frau Dr. Knaevelsrud, Professorin an der Freien Universität Berlin. Sie stellte Forschungsergebnisse zu ihrer Online-Intervention bei Depression sowie allgemeinere wissenschaftliche Erkenntnisse zu E-Mental-Health vor. Zusammenfassend berichtete sie von "störungsübergreifenden" und "vielversprechenden Hinweisen bezüglich Praktikabilität, Akzeptanz, Wirksamkeit und Kosten-Effektivität" von webbasierten Psychotherapieangeboten.

Digitalisierung

Prof. Lambert vom UKE Hamburg stellte sein SteppedCare-Projekt RECOVER vor, das auch E-Mental-Health einschließen wird.

DGPPN Event „E-Mental-Health: Praktische Einblicke in internetbasierte Interventionen“

Im Rahmen des diesjährigen DGPPN und WPA Weltkongresses gaben renommierte WissenschaftlerInnen einen Überblick zur aktuellen Studienlage von Online-Interventionen. Zudem wurde der Standpunkt der DGPPN inklusive Qualitätskriterien für webbasierte Psychotherapieangebote vorgestellt.

Digitalisierung

Die ca. 160 BesucherInnen hatten zudem die Möglichkeit, E-Mental-Health selbst einmal auszuprobieren und mit AnbieterInnen von Online-Interventionen ins Gespräch zu kommen.

ISRII 9th Scientific Meeting

Die International Society for Research on Internet Interventions (ISRII), setzt sich für die Forschung im Bereich E-Mental-Health ein. Auf dem diesjährigen Kongress hat Minddistrict den Workshop „Intervention mapping: Bridging the gap between research and effective interventions.“ angeboten.

Digitalisierung Digitalisierung

Dabei konnten die TeilnehmerInnen das Minddistrict Content Management System (CMS) kennenlernen und ohne Programmierkenntnisse sofort mit der Entwicklung eigener Online-Interventionen beginnen.

Mehr erfahren?

Möchten Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten von E-Mental-Health erfahren und selbst einmal unsere Plattform ausprobieren? Dann kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Um weiter über anstehende E-Mental-Health-Events informiert zu werden, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Twitter.